Cover von Meine Brille wird in neuem Tab geöffnet

Meine Brille

0 Bewertungen
Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: [Fotos: Rein van Koppenhagen. Red.: Lydia van Andel ...]
Jahr: 1991
Verlag: Hamburg, Saatkorn-Verl.
Mediengruppe: Buch Sachl. Kin
Verfügbarkeit anzeigen

Exemplare

ZweigstelleStandorteInteressenkreisStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: Groß Klein Standorte: I O 3 Meine Interessenkreis: Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

Lisa bekommt eine Brille, weil sie an der Tafel nur verschwommen sehen kann. Geschickt stellt das Buch jeweils auf einer Doppelseite in einem ganzseitigen Farbfoto und kurzem Text zunächst die Unschärfe von Lisas Wahrnehmungen, dann die Augenuntersuchungen, den Besuch beim Optiker und schließlich das Interesse dar, das die Brille bei ihren KlassenkameradInnen findet, die hinwiederum nur unscharf durch die Brille sehen können. Die Wahl der Perspektive und die Bildausschnitte können Ängste abbauen, die durch Geräte und Untersuchungen entstehen können. Die Wahl der Personen zeigt eine multikulturelle Bevölkerung, zudem ist es der Vater, der das Mädchen begleitet. - Unbedingt in allen Büchereien.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verfasserangabe: [Fotos: Rein van Koppenhagen. Red.: Lydia van Andel ...]
Jahr: 1991
Verlag: Hamburg, Saatkorn-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik I O 3
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-8150-0694-5
Beschreibung: 8, [4] S. : überw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: Auge, Brille, Sehorgan
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Koppenhagen, Rein van [Ill.]; Andel, Lydia van [Red.]
Fußnote: Aus dem Niederländ. übers.
Mediengruppe: Buch Sachl. Kin